Montag, 16. November 2009

Geschaeftsbericht des Vorstands

Auf der Mitgliederversammlung am 10. November 2009 berichtete Rainer Schoolmann für den Vorstand über das letzte Jahr. Danach wurde der Vorstand entlastet.

Der Geschäftsbericht im Wortlaut:

"Am 16.09.2008 wurde der Verein gegründet. Alle von uns wollten damals die Entwicklung der Gesamtschule mit unterstützen. Viele vom derzeitigen Vorstand wussten, was auf Sie zu kommt. Ob es alle wussten, möchte ich bezweifeln.

Judith Pick regelte in Ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des Fördervereins die Anmeldung unseres Vereins. Am 12.11.2008 wurden wir im Vereinsregister eingetragen. Am 12.11.2009 wurden der Förderverein der IGS Gerhard Ertl e.V. als gemeinnützig anerkannt.

Auch die Anmeldung bzw. die Absprachen mit dem Finanzamt tätigte sie mustergültig.

Mit dem Tag der Namensgebung am 27.09.08 begannen wir, uns kennen zu lernen, und stellten unsere Tätigkeit das erste Mal der Öffentlichkeit vor. Die Idee zum Verkauf von Schul-T-Shirts und anderen Bekleidungsstücke wurde geboren.

An diesem Tag übergab uns Prof. Dr. Ertl einen Scheck mit einem größeren Geldbetrag. Er stellte uns zur Auswahl, damit eine Stiftung zu gründen oder den Förderverein längerfristig zu unterstützen.

Eine bemerkenswerte Tat, doch für uns auch mit Problemen verbunden. Dies stellte ich gerade in einem Gespräch mit dem Finanzamt Bingen vor zwei Wochen fest. Am 28-10-2009 besprach ich erstmalig mit der Sachbearbeiterin die Angelegenheit. Aber mehr dazu in dem Punkt Satzungsänderung.

Elternsprechtag 14.11.2008. Der Förderverein teilte Getränke und Speisen aus.

Tag der offenen Tür am 31.01.2009. Ein gelungenes Fest. Aus den kleineren Fehlern haben wir gelernt. Ich denke bei dem Tag der offenen Tür 2010 am 30.01.2010 wird es uns noch besser gelingen, die Schule positiv nach außen leuchten zu lassen.

Einschulungsfest 23.06.2009, Musischer Abend 07.07.2009. Wir teilten an einem Getränke- und Essensstand wiederum Getränke und Brezel aus. Leider fehlte uns eine Kühlung der Getränke sowie die Information, daß nur ein Teil der Klassen und damit auch nur ein Teil der Elternschaft daran teilnahmen. Deswegen wurden auch von mir zu viele Getränke eingekauft und damit für den Abtransport unnötige Transporte getätigt. Die ganze Veranstaltungsreihe wurde von Seiten des Fördervereins mit 146 Euro gefördert.

Ich hoffe, daß zukünftig die Informationen über die Festlichkeiten genauer zur Verfügung gestellt werden.

Leider kann Judith Pick aus privaten Gründen zur Zeit nicht mehr die Vorstandarbeit tätigen. Am 04.07.2009 übergab sie mir vorübergehend die Amtsgeschäfte.

Bei der Vorstandsitzung 8.07.2009 wurde die weitere Vorgehensweise erläutert. Laut Beschluss wurden zwei Banner angeschafft, um die Außendarstellung zu verbessern.

Mein Bruder hat sich bereit erklärt, kostenlos eine Homepage für den Förderverein zu erstellen. Diese ist zur Zeit in der Entwicklung.

Bei der darauf folgenden Vorstandsitzung am 07.10.2009 wurde einstimmig beschlossen, daß entgegen dem Beschluss von der Vorstandsitzung vom 8.07.2009 keine Neuwahlen bei der heutigen Sitzung stattfinden sollen. Laut der Ihnen bei der Anmeldung ausgehändigten Satzung sind wir für 2 Jahre gewählt und das ist im Sinne eine kontinuierlichen Vorstandsarbeit auch der Mindest-Zeitraum der notwendig ist. Bei dieser Sitzung wurde auch beschlossen, daß die Helferinnen und Helfer des Förderverein, zukünftig mit Polo-Shirts ausgestattet, besser zu erkennen sind.

Am 09.10.2009 fuhren Anne Bebon und ich zu einem dreitägigen Seminar der Konrad Adenauer-Stiftung. Der Seminartitel "Vereinsmanagement in der Praxis am Beispiel der Schulfördervereine" versprach nicht zu viel. Wir wurden in Fragen des Vereinsrecht, Steuerrechts geschult bzw. und konnten in Gesprächen weitere Verbesserungsmöglichkeiten erkennen. Dort waren viele Schulfördervereinsmitglieder, die über große finanziellen Probleme berichteten. Dächer waren undicht und so weiter. An dieser Stelle nochmals mein Dank an Landrat Schick, daß wir mit solchen Problemen Gott sei dank nicht zu rechen haben.

Problematisch - und in diesem Umfang war es mir nicht bewusst - wie schwierig es sein sollte,. erstmalig die Mitgliedsbeiträge einzuziehen. Dies geschah erst am 28.10.2009.

Am 4.11.2009 wurden von den Kassenprüfern die Kontoführung überprüft und Frau Bebon und mir Tipps gegeben."

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen